technik.technik.technik

* * * * * * *

Effizienztips für schwache Rechner

Nachbrenner  per Software: (PDF 12 Seiten aus CT 15/2022) herunterladen

System-Tools  (Seite 65)
Ihr Rechner ist zu schwach für so manche Software? Mit unseren Tipps arbeiten Sie
auf PC oder Mac trotzdem flüssig weiter – egal ob im Office, beim Surfen im Netz oder beim Bearbeiten von Bildern, Musik und Videos.

Browser beschleunigen  (Seite 68)
Wenn das Surfen zur Qual wird, steht meist nicht genug RAM zur Verfügung. Mit ein paar Kniffen identifizieren Sie die größten Speicherfresser und schießen Tabs gezielt ab.

Mail entschlacken (Seite 69)
Wirft man in E-Mail-Programmen kaum benötigten Ballast ab, werden aus schwerfälligen Alleskönnern auch auf älterer Hardware flinke Tools. Das betrifft nicht nur Thunderbird, sondern etwa auch Outlook.

Vidokonferenzen entruckeln (Seite 70)
Wenn die Videokonferenz überwiegend aus Standbildern und stotterndem Ton besteht, macht selbst das interessanteste Meeting-Thema wenig Freude. Mit unseren Tipps läuft es wieder flüssiger.

Office flott machen (Seite 72)
Office-Pakete mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramm stellen erfreulich geringe Anforderungen an den Rechner. Wenn es doch etwas hakt, helfen ein paar beschleunigende Maßnahmen.

Bilder bearbeiten (Seite 74)
Flinke Bildbearbeitung steht und fällt mit ausreichend Arbeitsspeicher. Doch manche Programme brauchen weniger RAM als andere und der Speicherappetit von Lightroom lässt sich mit einem Trick zügeln.

Misik und Podcasts produzieren (Seite 75)
Egal ob Podcast, Aufnahmen im Übungsraum oder das ganz große Orchester auf Ihrem Laptop: Mit unseren Tipps zu schlanken Audio-Programmen spielen Sie auch auf betagter Hardware die erste Geige.

Videos schneiden (Seite 76)
Videoschnitt auf älteren Geräten macht keinen Spaß, wenn die Vorschau ruckelt und das Programm quälend langsam reagiert. Mit unseren Tipps schneiden Sie Videos mit dem kostenlosen DaVinci Resolve auch auf älteren Rechnern flüssig.

nach oben