technik.technik.technik

* * * * * * *

Fernbedienung von Windows Clients via ZOOM Session

Das allseits beliebte Fernwartungsprogramm Teamviewer bietet die beste Funktionalität, ohne Abstriche. Allerdings gibt es bei der kostenlosen Version Limitationen über die Dauer und Zahl der Fernverbindungen, und bald wird der User als kommerzieller Benutzer von der Benützung der  kostenlosen Version abgehalten.

ZOOM, das allseits beliebte Videokonferenz-Tool, bietet sehr viele Fernsteuerungsmöglichkeiten, auch in der zeitlich unlimitierten, kostenlosen Version für 2 Teilnehmer:
Mit der Fernsteuerungsfunktion können Sie während des Meetings den Bildschirm eines anderen Teilnehmers steuern. Sie können entweder die Fernsteuerung anfordern oder ein Teilnehmer kann Ihnen die Steuerung über seinen Bildschirm übergeben.

Die Fernsteuerung ist etwas zäh, es dauert alles etwas länger, und wenn ein Systemneustart erforderlich ist, muss anschließend die gesamte ZOOM Verbindung von beiden Teilnehmern erst wieder neu aufgebaut werden.

WIE GEHT DAS?

Dazu muss zuerst derTeilnehmer, dessen Client-System fernbedient werden soll, im Meeting seinen Bildschirm Freigeben, und zwar den ganzen Desktop. Dass muss er selbst machen.

Eventuell müssen sie ihn zuerst zum co-Host ernennen, damit er seinen Bildschirm freigeben kann.

Fernsteuerung anfordern

Der Nutzer kann die Fernsteuerung beim Host anfordern, nachdem er seinen Bildschirm freigegeben hat.

  1. Während er den freigegebenen Bildschirm betrachtet, klickt er auf das Drop-down-Menü Optionen anzeigen, das sich oben im Meeting-Fenster befindet.
  2. Er wählt Fernsteuerung anfordern aus und klickt dann zur Bestätigung auf Anfordern.
    Der Host erhält dann eine Benachrichtigung und wird gefragt, ob er die Steuerung übernehmen möchte. Dass muss er bestätigen.
  3. Dann klick innerhalb der Bildschirmfreigabe, um den Bildschirm des Teilnehmers fernzusteuern.
  4. Um die Fernsteuerung zu beenden, klick auf das Drop-down-Menü Optionen anzeigen an und Wahl von Fernsteuerung aufgeben
nach oben