technik.technik.technik

* * * * * * *

UPC Kabel (jetzt MAGENTA)

 

Seit Einführung von ORF HD kann man bei UPC auch eine Dekoder-Box bestellen, die über einen HDMI Stecker ein HD Bild an den Fernseher liefert, und eine Festplatte zum aufnehmen von HD Sendungen hat. Es können die Aufnahmen aber nicht am PC weiterverarbeitet werden.

 

Seit 11.Februar 2013 hebt UPC die sogenannte Grundverschlüsselung auf und öffnet damit die Möglichkeit mit dem im TV eingebauten DVB-C Tuner, oder mit handelsüblichen DVB-C Kabelreceivern und Rekordern, wie zb. von Technisat, nicht alle, aber viele UPC HD und Normalprogramme digital zu empfangen. Ohne UPC-Box und ohne  UPC-Karte. UPC Kunden stehen damit ab 11. Februar zusätzlich zu den 38 analogen Kanälen 49 digitale TV-Kanäle inklusive zwei HD-Sender auf allen TV-Anschlüssen zur Verfügung - für Zweit- und Dritt-Fernseher im gleichen Haushalt ist dieses Service sogar vollkommen kostenlos.

 

Leider ist das Programmangebot ohne der nicht einfach zu bedienenden UPC box noch begrenzt.

 

Hier das aktuelle Angebot von Magenta (früher UPC)

 

Ich darf erwähnen dass Sie eine komplette Sat-Anlage mit etwa einer Jahresmmiete von UPC Gebühren finanziert hätten und dann ohne zusätzliche Kosten HD Fernsehen geniessen könnten.

nach oben