ORF DVB-T2 in HD

Entwicklung:

Seit 1.q.2013 wird in Österreich  terrestrisch abgestrahltes Fernsehprogramm in HD (High definition) angeboten. DVB-T2 erweitert das bisherige DVB-T-Angebot um die ORF HD-Sender - ORF eins HD und ORF 2 HD sowie SERVUS-TV HD über simpliTV. Siehe weiter unten im Menü.

DVB-T wurde ab 21.10. 2016 (beginnend mit Kärnten)  in Österreich abgeschaltet
Es war ein kurzes Vergnügen: Zehn Jahre nach der Einführung des digitalen Antennenfernsehens DVB-T in Österreich rückt bereits dessen Ende in Sichtweite. Das gab die ORS im Rahmen einer Veranstaltung am Küniglberg bekannt. Norbert Grill, technischer Geschäftsführer der ORF-Tochter ORS, rechnet bis Ende 2016 mit einer vollständigen Abschaltung von DVB-T für alle Bundesländer.

simpliTV statt DVB-T
Abgelöst ist der Standard bereits durch DVB-T2, - in Österreich wird es als simpliTV vermarktet - der mit der gleichen Bandbreite mehrere Sender in HD-Qualität übertragen kann. Zuvor wurde der Dienst lediglich als "Ergänzung" zur Grundversorgung durch DVB-T angeboten, jetzt hat er ihn schon vollständig ersetzt.